Möglichkeit zum Corona Schnelltest ab dem 24.03.

von Peter Marx (Kommentare: 0)

Liebe Eltern und Sorgeberechtigte,

ab dem kommenden Montag werden alle Kinder die Möglichkeit erhalten, in der Schule einen Schnelltest durchführen zu können. Dies ist ein Angebot des Ministeriums und alle Eltern entscheiden, wie sie damit umgehen wollen. Kein Kind wird gezwungen, daran teilzunehmen. Die Landesregierung hat den SARS-CoV-2 Rapid Antigen Test der Firma Roche beschafft. Dabei handelt es sich um Tests zur Eigenanwendung durch die Schülerinnen und Schüler.
Wir werden mit den Kindern im Anschluss an den Unterricht zusammen mit wenigen ehrenamtlichen Helfern oder Helferinnen diesen Test durchführen und danach kann Ihr Kind nach Hause gehen. Es wird eine klasseninterne Anleitung zur Durchführung des Tests geben. Im Falle eines positiven Testergebnisses werden wir schnellstmöglich mit Ihnen Kontakt aufnehmen und Sie bitten, Ihr Kind abzuholen. Alle ehrenamtlichen Helfer, die medizinisch vorgebildet sind, werden vorher zur Verschwiegenheit verpflichtet.
Es ist aus regulatorischen Vorgaben nicht erlaubt, jedem Kind ein Testpaket mit nach Hause zu geben, deswegen gibt es am Mittwoch (24.03.2021) nach der 4. Stunde für alle 1. und 2. Klassen die Möglichkeit, dies in der Schule durchzuführen. Für die 3. und 4. Klassen gilt dieses Angebot nach der 5. Stunde. Im Moment ist geplant, dieses Angebot auch am Mittwoch, den 31.03.2021 bereitzustellen. Bedenken Sie, dass alle Kinder, die sich selbst testen, auch diejenigen, die mit dem Bus fahren, später zu Hause sind. Eltern von Betreuungskindern informieren bitte die Betreuung (Klasse 1 und 2).
Bitte notieren Sie im Schülerbuch, wenn Sie eine ausgedruckte Einverständniserklärung benötigen, sonst drucken Sie das mitgesandte Formular aus. Nur bei vorliegender Einverständniserklärung kann Ihr Kind den Test durchführen.
Alle Kinder aus Klasse 1 und 2, die nicht getestet werden, kommen an diesem Tag nach der 4. Stunde nach Hause/in die Betreuung.
Alle Kinder aus Klasse 3 und 4, die nicht getestet werden, kommen an diesem Tag nach der 5. Stunde nach Hause/in die Mittagsbetreuung.
Wir hoffen, Ihnen mit diesem Brief ausreichend Informationen für die nächste Woche gegeben zu haben. Bei weiteren Fragen erkundigen Sie sich bei den Klassenlehrkräften.

Mit freundlichen Grüßen

Ursel Schmidt und Anke Bothe Schulleitung

Zurück

Einen Kommentar schreiben